Angebot

Die Wohngruppe Wampen bietet Kindern und Jugendlichen einen geschützten Rahmen zum Entwicklen und Heranwachsen. Das Aufnahmealter ist in der Regel zwischen dem 7. bis 17. Lebensjahr. Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche, die auf der Rechtsgrundlage des SGB VIII Anspruch auf Hilfen zur Erziehung haben.

Wir bieten: Heimerziehung nach § 34 KJHG in einer 5-Tage-Wohngruppe während der Schulzeit.

Die Wohngruppe hat die Möglichkeit die Kinder und Jugendlichen kurz-, mittel- oder langfristig, solange sie Schüler einer Schule sind, in ihren Lebensperspektiven zu betreuen und zu unterstützen.

Weiterhin bietet die Wohngruppe Wampen eine gute Zusammenarbeit mit Behörden, Ärzten, den Schulen und Therapeuten, die im pädagogischen Prozess dazu beitragen, die Kinder und Jugendlichen zu fördern.

Ein wichtiges Augenmerk ist dabei, ein Gefühl der Annahme und Geborgenheit zu vermitteln. Der Alltag wird so gestaltet, dass den Kindern und Jugendlichen ein stabiles Wohn- und Lebensfeld geboten wird, in dem sie sich in ihrer Persönlichkeit gut entfalten können. Die pädagogische Arbeit orientiert sich an den individuellen Entwicklungsständen der Kinder und Jugendlichen. Hierbei ist auch die Vermittlung von gesellschaftliche, kulturellen und ethischen Normen und Werten wichtig.