Unsere Schule

Das „Haus des Arbeitens und Lernens“ in Greifswald ist eine staatlich anerkannte Schule in freier Trägerschaft der Kinder- und Jugendzentrum gGmbH. Die Schülerinnen und Schüler haben an dieser Schule die Möglichkeit, die Berufsreife zu erreichen. Die Prüfungen für diesen Abschluss sind staatlich geregelt.

Am „Haus des Arbeitens und Lernens“ arbeiten Lehrerinnen und Lehrer für Fach- und Praxisunterricht, Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen sowie Psychologinnen und Psychologen eng zusammen. Ihre Aufgabe besteht darin, die Lernsituationen (schulisches Lernen und soziales Lernen) so zu gestalten, dass die Schülerinnen und Schüler durch gruppenorientierte und individuelle Hilfen sowie handlungs- und berufsorientiertes Lernen Freude und Sinnhaftigkeit des Lernens wieder finden.

Ziele der sonderpädagogischen Förderung in der emotionalen und sozialen Entwicklung sind

  • die Entdeckung der eigenen Fähigkeiten
  • die Entwicklung von Selbstvertrauen
  • der Ausgleich von Entwicklungsdefiziten
  • der Aufbau von Konzentrations- und Ausdauerfähigkeit
  • das Erlernen des positiven Umgangs mit Problemen des Alltags ( z.B. Konflikt- und Gruppenfähigkeit)
  • das Erlernen sozialer Kompetenzen (Vertrauen zu anderen, der Umgang miteinander,das Erkennen von Rechten und Pflichten, Gemeinwesenarbeit u.a.)
  • die Erkenntnis und Akzeptanz der eigenen Möglichkeiten, einschließlich der Grenzen
  • die Beschäftigung mit der eigenen Lebensperspektive

Das breitaufgestellte Team geht dabei von den individuellen Fähigkeiten und Möglichkeiten der einzelnen Schülerinnen und Schüler aus.